Jugendamtkontrollausschuß

Ein weiterer Reformentwurf aus der Rubrik, was sich dringend im deutschen Familienrecht ändern muss.

Einführung eines Jugendamtkontrollausschusses

Qualitätskontrolle

Wir fordern das die Arbeit der Jugendämter von einer unabhängigen Kontrollbehörde kontrolliert und überwacht wird.

Bisherige Kontrolle des Jugendamtes

Bisher ist es so, das das Jugendamt im wesentlichen nicht kontrolliert wird. Die Jugendhilfe gliedert sich -vereinfacht ausgedrückt- zwar in ein “ausführendes Gremium” (das Jugendamt) und in ein “beschließendes Gremium” (Jugendhilfeausschuss), aber eine wirkliche inhaltliche Kontrolle der Arbeit der Jugendämter findet nicht statt.

Grundsätzlich untersteht das Jugendamt zwar dem jeweiligen Kommunalen Leiter, also z.b. dem Oberbürgermeister oder dem Kreisrat, aber eine effektive unabhängige Kontroll- und Beschwerdeinstanz gibt es nicht. Bisher gibt es folgende Möglichkeiten der Kontrolle der Jugendämter:

  1. Beschwerde beim Kreisrat / Oberbürgermeister (was in den meisten Fällen ignoriert wird, da diese Amtspersonen ja meist andere Prioritäten haben)
  2. Beschwerde im öffentlichen Jugendhilfeausschuss, der alle paar Monate tagt, aber in dem die meisten Anliegen eben abgewiesen werden, da der Jugendhilfeausschuss ja unter anderem mit beratenden Mitgliedern der entsprechenden Wohlfahrtsorganisationen (z.b. AWO) besetzt ist. Diese Organisationen profitieren ja direkt oder indirekt von den Handlungen oder Nichthandlungen der Jugendämter. Würde das Jugendamt seinen Job nämlich anständig machen, würden viele dieser Hilfsorganisationen kein Geld mehr verdienen.

Der derzeit einzige gangbare Weg ist die öffentliche Kontrolle durch entsprechende journalistische Berichterstattung. Aber es gibt derzeit kaum jemanden, der sich traut öffentlich über die Arbeit der Jugendämter zu berichten und der auch kritische Stimmen regelmäßig zu Wort kommen lässt. Derzeit bieten wir als einzige Organisation eine Möglichkeit, das jeder seine Erfahrungen mit seinem Jugendamt berichten kann. (siehe Jugendamtbewertungsliste)

Gelbweste mit Aufdruck Revolution

Unsere journalistische Arbeit hilft im Sinne der Gewaltenteilung natürlich die Arbeit der Jugendämter zu überwachen, aber dieses ist aus unserer Sicht absolut nicht ausreichend. Wir fordern daher das es einen Kontrollausschuss gibt, der die Arbeit der Jugendämter überwacht. In diesem Kontrollausschuss dürfen dann aber nicht die Personen oder Organisationen sitzen, die Geld von den Jugendämtern erhalten.

Denkbar wäre auch die Einführung einer Ombuds- und Schlichtungsstelle, die auch die Möglichkeit hat, entsprechende Sanktionen gegen die Jugendämter auszusprechen. Es gibt in vielen Bereichen unserer heutigen Gesellschaft entsprechende Kontrollstellen. Nachfolgende mal ein paar Beispiele:

  • Bundeskartellamt
  • Bundesnetzagentur
  • Versicherungsombudsmann

Anhand dieser Beispiele sieht man, das es verschiedene Stellen gibt, an die man sich bei Streitigkeiten wenden kann. Aber ausgerechnet im Bereich der Jugendhilfe gibt es solche Kontrollstellen bisher nicht und das obwohl der Staat hier durch die Jugendämter massivst die Möglichkeit hat in den geschützten Lebensbereich von Familien einzugreifen und vielfach auch sehr großes Leid verursacht.

Dieses Thema ist natürlich ein sehr komplexes Thema. Wer sich aber intensiv für die Rechte von Kindern und Familien interessiert, wird feststellen das ein Kontrollausschuss für das Jugendamt mehr als überfällig ist.

8 thoughts on “Jugendamtkontrollausschuß

  1. Bremer 28 Oktober 6, 2021 at 12:33 pm

    Ich teile diese Meinung ebenfalls.
    Das Jugendamt muss kontrolliert werden, und gegebenenfalls zur Rechenschaft gezogen werden!

    Mfg

    Bremer28

  2. Jens Oktober 6, 2021 at 6:21 pm

    Die zuständige Mitarbeiterin des Jugendamtes hat mir einen Einzeltermin verweigert. In der mir vorliegenden Gerichtsakte sind 2 Einzeltreffen der Mitarbeiterin mit der Mutter dokumentiert. Ich habe den Leiter des Jugendamtes gefragt, warum ich keinen Einzeltermin bekommen habe. Der hat seine Mitarbeiterin geschützt.
    Aus diesem persönlichen Erlebnis kann ich ein unabhängiges Kontrollorgan nur begrüßen.

  3. Marta Oktober 7, 2021 at 10:12 am

    Schon längst überfällig! Jugendamt hat zu viel Macht, das ist ganz falsch.

  4. KoelnerGandhi Oktober 8, 2021 at 12:17 pm

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich kämpfe seit 1997 gegen Machtmissbrauch und Amtsmissbrauch von Jugendamt und viele nennen das Amt auch ( das Amt für Lügen, Kinderklauamt, Mütterschutzamt, Psychoterroramt, Familienzestörungsamt, Getzmissbrauchamt…… ).

    Ich hatte 2005 aufgeben, weil ich richtig psychisch und seelisch krank wurde.
    Nicht nur das auch bin ich erwerbsunfähig geworden, weil ich mehrfach ich angegriffen wurde.

    Familienstreit ist das beste Einkommen für Juristenmafia ( nicht alle sind gemeint, aber viele ).

    Dadurch werden die Türe Sozialhilfeempfänger und für Psychiatrie bzw. für Knast bzw. Gewalt geöffnet.

    Wer seine Kinder liebt, soll nicht das Jugendamt vertrauen.

    Man wird pleite, es werden nur die Staatskassen dadurch geleert, die andere Steuerzahler und unsere Kinder in Zukunft bestraft.

    Die Anwälte werden reicher und reicher, armes DEUTSCHLAND. ( Obdachlosenunterkunft pro Nacht 30 bis 60 €, Beratungen, Familienberatungen je nach Honorar, für Ausländer Dolmetscher Kosten, für Erwerbstätige bis die Arbeit verloren haben und landen in Staatskassen, Hatz IV- über PKH, bis alle Anwälte kassiert haben, macht keiner Anwalt um sonst, dafür muss man Schwarzarbeit gehen, manche davon Krimineller werden, Drogen, Alkohol etc. Gewalt ….. weil jeder liebt seine Kinder, kämpft um Sorge und Umgangsrecht……

    Ich habe viel mehr zu sagen, möchte Selbsthilfegruppe bilden, Kölner Gandhi.

    Nach neue Partnerschaft fängt alles von vorne an, bin dabei aus meiner Erfahrungen andere Eltern Mütter, Väter zu helfen.

    Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüssen.

    MCP Shikarpuri

    • Bremer 28 Oktober 11, 2021 at 6:17 am

      Guten Tag KoelnerGandhi,

      Kann ich dich per Mail kontaktieren?

      Mfg

  5. Bayern Girl Oktober 10, 2021 at 10:35 am

    Ist längst überfällig. Die machen mit ihren Lügen und Verletzungen so viele Familien kaputt , Landkreis Bad Tölz Wolfrashausen ist eines der schlimmsten überhaupt

  6. Leonie Schwein Oktober 10, 2021 at 6:32 pm

    Unterstellunge Kind zu Schütteln, Inobhutnahmen ohne Gerichtsbeschluss direkt von Säuglingsstationen. Mit 25 Leuten in der Wohnung rumstelzen. In Schlafzimmern rumspazieren. Fordern bei Hebammenterminen dabeizusein. Männliche Mitarbeiter. Fordern eine 24 Stundenüberwachung. Liefern Listen mit Zwangspsychatrischen Maßnahmen ab. Unterstellen Borderline, Autismus und andere Krankheiten. Behaupten man hat keine Kindersachen vor Gericht. Verweigern systematisch Umgänge. Beleidigen als Bauchmama. Und die Verfahrensbeiständin ruft 20 mal an Abends nach 20 Uhr mit einem schlafenden Säugling. Wen man sie anzeigt bekommt man Sanktionen. Übrigens beim Jugendamt Germersheim kein Einzelfall.

    Funfact, das sogenannte Umgangszimmer wurde trotz Covic nicht gelüftet oder gereinigt.

    • Bremer 28 Oktober 12, 2021 at 3:04 pm

      Heftig….

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website