Immanuel Diehl

Immanuel Diehl ist Verfahrensbeistand im Familienrecht in Pfinztal und Umgebung

  • Immanuel Diehl ist Verfahrensbeistand im Familienrecht in Pfinztal und Umgebung und wird unter anderem von den dortigen/umliegenden Familiengerichten als Verfahrensbeistand nach § 158 FamFG bestellt.

    Ein Verfahrensbeistand ist immer dann vom Familiengericht zu bestellen, wenn dieses für die Wahrnehmung der Interessen des Kindes erforderlich ist.

Adresse und Kontaktdaten Verfahrensbeistand Immanuel Diehl

Immanuel Diehl
Wesostr. 10
76327 Pfinztal

oder
Auf der Stiegel 30
72639 Neuffen

Mobil: 0176-633 56 455
Fax: 03212-20 90 621
E-Mail: info@sv-diehl.de
Internet: www.loesungsorientierte-arbeit.de

Welche Aufgabe hat der Verfahrensbeistand?

Die Aufgabe des Verfahrensbeistandes besteht darin, das Interesse des Kindes festzustellen und im Gericht zur Geltung zu bringen. Der Verfahrensbeistand ist nicht gesetzlicher Vertreter des Kindes, ist aber gleichwohl Verfahrensbeteiligter im familiengerichtlichen Verfahren und kann als solcher z.b. ausdrücklich Rechtsmittel einlegen.

Was macht ein Verfahrensbeistand?

Wie der Verfahrensbeistand arbeitet ist nicht verbindlich vorgeschrieben. In der Regel nimmt der Verfahrensbeistand mit allen anderen Verfahrensbeteiligten (im Normalfall die Eltern) und dem Kind Kontakt auf und informiert sich was diese wollen. Darüberhinaus ist der Verfahrensbeistand auch bei der Anhörung des Kindes vor Gericht anwesend, da das Kind vom Gericht nicht ohne Verfahrensbeistand angehört werden darf.

Da der Verfahrensbeistand die Interessen des Kindes zum Ausdruck bringen soll, ist der Verfahrenbeistand auch bei den Gerichtsprozessen als Verfahrensbeteiligter zu laden.

Interessenkonflikt Verfahrensbeistand

Der Verfahrensbeistand bekommt in den meisten Fällen zusätzlich die Aufgabe übertragen, mit den Eltern Gespräche zu führen und an einer einvernehmlichen Regelung mitzuwirken. Dieses stellt an den Verfahrensbeistand hohe Anforderungen und ist verständlicherweise in den meisten Fällen sehr zeitintensiv und komplex da Eltern ja meistens nicht bei Gericht wären, wenn die Sache einfach wäre.

Da der Verfahrensbeistand pauschal vergütet wird, ist es für den Verfahrensbeistand lohnenswerter möglichst viele Fälle zu bearbeiten, anstatt sich viel Zeit für einzelne Fälle zu nehmen. Dadurch wird der Verfahrensbeistand in einen Konflikt gebracht. (Näheres hierzu unter https://www.vaterlos.eu/der-verfahrensbeistand-und-sein-interessenkonflikt/

Erfahrungsberichte Verfahrensbeistand Immanuel Diehl

Am 27.07.2020 hat das OLG Celle rechtskräftig entschieden, das eine Kritik an Sachverständigen in familiengerichtlichen Verfahren zulässig ist, da die Berichterstattung im öffentlichen Interesse ist. Was für Sachverständige gilt, gilt dementsprechend auch für Verfahrensbeistände. Aus diesem Grund haben wir eine Liste mit Verfahrensbeiständen gestartet, in die wir auch den Verfahrensbeistand Immanuel Diehl mit aufgenommen haben.
Die Landesbeauftragte für Datenschutz hat uns mit Schreiben vom 28.07.2021 ebenfalls bestätigt, das die Veröffentlichung der in Rede stehenden personenbezogenen Daten der Verfahrensbeistände der Wahrung eines berechtigten Interessess dient. Als berechtigtes Interesse kommt jedes wirtschaftliche, rechtliche und ideele Interesse in Betracht. Rechtliche Interessen umfassen insbesondere Grundrechte der Europäischen Union (GRC). Art. 11 Abs 1 GRC schützt die Meinungsfreiheit. Unsere Website https://kindimmittelpunkt.de/verfahrensbeistand dient der Verwirklichung des Rechts auf Meinungsfreiheit, da sie (unter anderem) den Austausch Betroffener in Verfahren, in denen die aufgelisteten Verfahrensbeistände beteiligt waren bzw. sind, ermöglicht.

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen mit dem Verfahrensbeistand Immanuel Diehl hier veröffentlichen.

  • Welche Erfahrungen haben Sie mit  Immanuel Diehl gemacht?
  • Was hat dieser Verfahrensbeistand Ihrer Ansicht nach besonders gut gemacht?
  • Oder gibt es negative Erfahrungen mit der Arbeit dieses Verfahrensbeistandes?

Selbstverständlich laden wir auch den Verfahrenbeistand Immanuel Diehl dazu ein, auf dieser Seite eigene Wünsche und Veränderungsvorschläge zu machen und sich an unseren Reformvorschlägen zu beteiligen. Dem Verfahrensbeistand steht es natürlich auch frei, sich zu etwaigen Kommentaren und Kritiken zu äussern.

Vorbereitung Anhörungstermin

In Ihrem Verfahren wurde ein Verfahrensbeistand bestellt und Sie möchten sich auf den Termin mit  Immanuel Diehl vorbereiten? Gerne können wir Sie auf diese Anhörung vorbereiten und Ihnen wichtige Fragen beantworten. Nehmen Sie dafür ganz bequem über unser Kontaktformular Kontakt mit uns auf.

2 thoughts on “Immanuel Diehl

  1. Maria Dinkelacker April 17, 2022 at 11:46 am

    Herr Imanuel Diehl. Ist ein absoluter Vaterrechtler und nimmt Müttern gnadenlos die Kinder weg. Den Streit heizt er absichtlich an. Er wirkt sehr freundlich und schreibt dann das Gegenteil in seinen Schriftsätzen. Dieser Verfahrensbeistand ist mit allen Mitteln zu vermeiden. Er lässt auch Kinder im Kinderheim links liegen und lügt schonungslos im Familiengericht. Er unterliegt der üblichen Väterrechtelobby und seiner Irrglauben.

  2. Frank Malkowski Juli 20, 2023 at 7:53 am

    Herr Diehl ist ein absoluter Witz.Beim ersten treffen bei mir zu Hause verlangte er von mir meine Leberwerte aufgrund der falschen Anschuldigungen meiner Exfrau.Auf meine Frage hin ob dies auch meine Exfrau machen würde antwortete er:ich müsse mir mal vorstellen wie dies vor Gericht für meine Exfrau wäre….Bitte was? Er tauchte auch beim Umgang auf und meinte ich solle kein Parfüm benutzen xD.
    Vor Gericht verlangte er dann ein Haarprobe,ich erwiderte mach ich gerne wenn meine Exfrau dies auch macht.Er schaute sie an,daraufhin verlangte er ne Blutprobe….Ich antwortete eine Blutprobe ist nur dann sinnvoll wenn man am Vortag was zu sich genommen hat…..Er meinte dies genügt,es wäre nur für die Akten….Im Klinikum schüttelte man nur den Kopf und 95 Euro für Herrn Diehl raus geschmissen.Er steht generell auf der Seite wo sich das Kind oder die Kinder aufhalten.Er vermittelt nicht sondern spielt sich vor Gericht auf als ob er der Richter wäre.Jeder dem er zugewiesen wird sollte Ihn wegen Befangenheit ablehnen.Nach neuen Gerichtsterminen hatte ich eine neue Richterin und einen neuen Vetfahrensbeistand und siehe da,nun ist der Kontakt wieder hergestellt und mein Kind alle 14 Tage bei mir.Selbst mit meiner Exfrau besteht normaler Kontakt.Mit Herr Diehl hätte dies niemals geklappt und viele hätten aufgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website