Naturalunterhalt statt Barunterhalt

Ein weiterer Reformvorschlag der in der Politik in Erwägung gezogen werden sollte:

Eltern und Kinder haben das Recht auf Naturralunterhalt statt Barunterhalt

Eltern und Kinder sind gegenseitig zu Unterstützung und Rücksicht verpflichtet. Aber Eltern und Kinder sind gegenseitig auch zu Unterhalt pflichtig. Zusammenlebende Eltern kommen ihrem Kind dieser Unterhaltsverppflichtung dahingehend nach, indem sie ihrem Kind „Naturalunterhalt“ gewähren. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet das, das die Eltern ihr Kind Kost und Logis gewähren und dafür von einer Barunterhaltspflicht befreit sind.

Continue reading „Naturalunterhalt statt Barunterhalt“

Anwaltszwang im Familienrecht abschaffen

Es gibt viel zu tun im deutschen Familienrecht. Packen wir es an. Hier ein weiterer Reformentwurf

Anwaltszwang in Familiensachen (z.b. Unterhaltsverfahren) abschaffen

Einer gibt Geld an den anderen, so verlangt es das Gesetz (Symbolbild)

Wir fordern das der Anwaltszwang in sämtlichen familienrechtlichen Angelegenheiten abgeschafft wird. In einem freien Land muss jeder Bürger das Recht haben auf einen Anwalt und den damit verbundenen Kosten zu verzichten. Continue reading „Anwaltszwang im Familienrecht abschaffen“

Verpflichtende Beratungsempfehlung

Hier ein weiterer Reformentwurf, der wenig Geld kostet, aber sehr effektiv sein dürfte. Aus der Rubrik „Reformvorschläge“ 

Einführung eines verpflichtenden Beratungshinweises bei familiengerichtlichen Auseinandersetzungen

Hilfeknopf (Symbolbild)

Wir fordern das Betroffene, die in eine familiengerichtliche Auseinandersetzung geraten vom Jugendamt, vom Gericht und vom Verfahrensbeistand unaufgefordert Beratungsstellen benannt bekommen, bei denen diese sich entsprechende Hilfe holen können und die zur aussergerichtlichen Konfliktlösung beitragen können. Continue reading „Verpflichtende Beratungsempfehlung“

Ein Verfahrensbeistand pro Kind

Aus der Rubrik „ReformvorschlägeWoran krankt das deutsche Familienrecht und was muss sich ändern/verbessern?

Wir fordern das jedes Kind eine eigenen Verfahrensbeistand bekommt

Kinder können unterschiedliche Interessen haben.
In familiengerichtlichen Verfahren wird (vereinfacht ausgedrückt) immer dann ein Verfahrensbeistand bestellt wenn die Interessen und Neigungen des Kindes von den Interessen seiner Eltern abweichen könnten. Der Verfahrensbeistand wird in der Regel für jedes Kind bestellt und bekommt dann auch für jedes Kind das er in diesem Verfahren vertritt eine entsprechende Vergütung. Continue reading „Ein Verfahrensbeistand pro Kind“

Umgang mit Oma und Opa wenn es dem Wohl des Kindes nicht widerspricht

Aus der Rubrik „ReformvorschlägeWoran krankt das deutsche Familienrecht und was muss sich ändern/verbessern?

Wir fordern das Kinder ein Recht auf Umgang mit ihren Großeltern haben, solange das dem Wohl des Kindes nicht widerspricht

Kinder können (in den meisten Fällen) von Oma und Opa profitieren.
Eine Familie besteht nicht nur aus Vater und/oder Mutter sondern zu einer Familie gehören auch Onkels, Tanten und insbesondere Großeltern und gegebenenfalls sogar die Urgroßeltern dazu. Die meisten von uns die Großeltern haben erinnern sich garantiert an schöne Erlebnisse mit ihren Großeltern zurück. Oma und Opa hatten in vielen Fällen einen entscheidenden qualitativ hochwertigen, postiv prägenden Einfluss auf unser Leben. Continue reading „Umgang mit Oma und Opa wenn es dem Wohl des Kindes nicht widerspricht“

Unterstützung durch anderen Elternteil statt Familienhilfe

Aus der Rubrik „ReformvorschlägeWoran krankt das deutsche Familienrecht und was muss sich ändern/verbessern?

Wir fordern das Eltern der Vorzug vor einer Familienhilfe gegeben werden muss.

Elternkompetenzen stärken!
Unter Berücksichtigung von Artikel 6 Grundgesetz sehen wir es notwendig an, das bevorzugt Eltern und gegebenenfalls Familienangehörige mit in die Familienhilfe einbezogen werden. Continue reading „Unterstützung durch anderen Elternteil statt Familienhilfe“

Sachverständige im Familienrecht müssen beweisen das sie nicht korrupt sind

Aus der Rubrik „ReformvorschlägeWoran krankt das deutsche Familienrecht und was muss sich ändern/verbessern?

Wir fordern die Einführung einer Sachverständigentransparenzauskunft

Sachverständigentransparenzauskunft:
Wir fordern das Sachverständige aufzeigen müssen, mit wem sie zusammenarbeiten und wo mögliche Interessenkonflikte entstehen könnten. Wir fordern also gewissermassen eine Antikorruptionsrichtlinie für Sachverständige im Familienrecht. Continue reading „Sachverständige im Familienrecht müssen beweisen das sie nicht korrupt sind“

Umzug für Trennungseltern nur noch mit OK des Partners

Aus der Rubrik „ReformvorschlägeWoran krankt das deutsche Familienrecht und was muss sich ändern/verbessern?

Wir fordern das Trennungseltern nur noch mit dem OK des Partners umziehen dürfen.

Wir fordern das Väter und Mütter mit gemeinsamen Kindern nach einer Trennung nur noch dann umziehen dürfen, wenn sie das OK des (Ex-)Partners haben, bzw. wenn ein Gericht dieses Zustimmung ersetzt. Continue reading „Umzug für Trennungseltern nur noch mit OK des Partners“