Kind im Mittelpunkt

Herzlich willkommen auf dem Nachrichten- und Informationsportal www.kindimmittelpunkt.de. Hier geht es weitestgehend um das deutsche Familienrecht. Auf diesem Portal finden betroffene Eltern und Ratsuchende Hilfe bei familienrechtlichen Auseinandersetzungen.

Verfahrensbeistände

In unserer Datenbank für Verfahrensbeistände listen wir Informationen rund um das Thema Verfahrensbeistand in Deutschland auf. Zudem enthält die Liste ein Bewertungsportal für die uns bekannten Verfahrensbeistände in Deutschland. Derzeit sind mehr als 400 Verfahrensbeistände in dieser Datenbank enthalten. Klicke <<hier>> um zur Datenbank zu gelangen.

Jugendämter

Eine gleiche Datenbank gibt es auch für die deutschen Jugendämter. Klicken Sie <<hier>> um Informationen über die Jugendämter zu erhalten und suchen Sie sich Ihr Jugendamt aus der Liste heraus und hinterlassen Sie eine Bewertung.

Kind im Mittelpunkt bei Youtube

Uns gibt es auch bei Youtube. Klicke <<hier>> um in unserem Youtubekanal Videos anzuschauen.

Reform im deutschen Familienrecht.

Wir haben uns mit verschiedenen Professionen (Anwälten, Politikern, Richtern, Verfahrensbeiständen, Jugendamtsmitarbeitern und anderen Experten= und betroffenen Eltern und Kindern zusammengesetzt und Entwürfe für eine umfassende Familienrechtsreform erarbeitet. Klicken Sie <<hier>> um zu unseren Reformentwürfen zu gelangen. Aktuell (Stand Oktober 2021) haben wir 19 Reformentwürfe erarbeitet und vorgestellt. Weitere Reformvorschläge folgen in den nächsten Wochen.

Bewertungsportal für Familiengerichte

Wir setzen uns auch kritisch mit der Arbeit der Familiengerichte auseinander. Unser Bewertungsportal für Familiengerichte in Deutschland ist gestartet. Wir haben aktuell (Oktober 2021) alle Oberlandesgerichte in Deutschland erfasst. Ebenfalls haben wir schon alle Familiengerichte im Bezirk des OLG Bamberg erfasst. Die restlichen 612 Familiengerichte werden in den nächsten Wochen ebenfalls erfasst.

Amtliche Wahlbenachrichtung zur Bundestagswahl 2021

Kandidaten zur Bundestagswahl im Interview

Wir haben die Parteien zu einem Interview eingeladen. Die Interviews sind unter https://kindimmittelpunkt.de/thema/bundestagswahl-2021/ verfügbar.

Wofür steht Kind im Mittelpunkt?

Wir setzen uns für eine Reform des deutschen Familienrechts ein. Wir schauen hin, wir hören hin und wir machen unseren Mund auf. Jedes Jahr verlieren mehr als 100.000 Kinder in Deutschland mindestens einen Elternteil. Da ist noch ein wenig Luft nach oben. Es gibt sicherlich Einiges was gut in unserem Land läuft. Das würdigen wir entsprechend, aber es gibt noch viel zu tun. Unser Ziel ist es, das Kind in den Mittelpunkt zu stellen und u.a. Eltern dabei zu helfen zu erkennen, welches die Interessen des Kindes sind und wie und warum Eltern diese Interessen verfolgen sollten.

Unser Ziel ist das Eltern aufhören sich zu bekriegen und stattdessen das Kind in den Mittelpunkt rücken und vom Kind her denken.

Kind im Mittelpunkt schaut hin und legt den Finger in die Wunde

Aber es reicht nicht, nur den Eltern zu sagen, was diese machen müssen. Auch bei den Jugendämtern, Verfahrensbeiständen und Familiengerichten ist in vielen Fällen noch Luft nach oben. Unser Ziel ist auch, das die Jugendämter, Verfahrensbeistände und Familiengerichte sich (mehr) mit den Interessen des Kindes auseinandersetzen.

Wir wollen das alle Beteiligten mit dazu beitragen die Interessen des Kindes in den Mittelpunkt zu rücken und die Familien zu stärken.

Kritischer Journalismus lässt sich nicht einschüchtern

Wir betreiben kritischen Journalismus. Das gefällt natürlich nicht Jedem. Aber Journalismus bedeutet für uns sowohl auf Fehlentwicklungen als auch auf fehlende Entwicklungen hinzuweisen. Alles andere wäre nur PR. Dazu haben wir unter anderem 2 Datenbanken gestartet um die Jugendämter und Verfahrensbeistände in Deutschland bewerten zu können und entsprechende (sowohl positive als auch negative) Erfahrungsberichte über die Arbeit der Verfahrensbeistände und Jugendämter in Deutschland zu erfassen.

Kind im Mittelpunkt verteidigt die Meinungsfreiheit auch vor Gericht

Das Landgericht Hannover und auch das Oberlandesgericht Celle (Az 13 U 11/20 OLG) sind unserer Rechtsauffassung unter anderem dahingehend gefolgt, das unsere Arbeit eine journalistische Tätigkeit darstellt und unser Informationsangebot unter das Medienprivileg nach Art. 85 DS-GVO fällt und es ein berechtigtes Interesse der entsprechenden Berichterstattung im Sinne der Meinungs-, Presse und Rundfunkfreiheit gemäss Art. 11 GRCh gibt. (Urteil und weitere Informationen unter diesem Link abrufbar).
Wir sind teilweise erheblichen Anfeindungen gegen unsere Arbeit ausgesetzt, aber genau das hat uns bislang stets nur stärker gemacht. Wir werden uns auch zukünftig nicht einschüchtern lassen, denn wir wollen dazu beitragen, die Welt ein wenig besser zu machen.

Demnächst bei Kind im Mittelpunkt

Wir arbeiten weiter daran, Ihnen mit transparenten Informationen zu helfen. Derzeit arbeiten wir an

  • der Vervollständigung der Liste der Familiengerichte
  • unserem kleinen Webshop
  • unserem Spendenkonto
  • unserem Youtubekanal
  • neuen Seminaren
  • der Aktualisierung und Erweiterung der Verfahrensbeistandsliste
  • uvm….

Sie sehen das Sie da in den nächsten Wochen, Monaten noch Einiges erwartet… Wenn einige Sachen noch nicht ganz fertig aussehen, dann liegt das daran das wir da also ständig dran arbeiten. Und wenn wir fertig sind, dann werden wir weiter daran arbeiten um Ihnen eine immer grössere Informationsquelle zur Selbsthilfe liefern zu können. Bitte haben Sie daher ein wenig Geduld wenn nicht sofort alles für Sie verfügbar ist. Das Unser Thema ist ja durchaus ein bisschen komplexer.. Schauen Sie gerne von Zeit zu Zeit wieder mal vorbei…

Für individuelle Beratungen, nehmen Sie gerne über unser Kontaktformular Kontakt zu uns auf. Wenn Sie unsere Arbeit unterstützen möchten, freuen wir uns sehr über eine Spende oder über einen Einkauf in unserem KIM-SHop.