Jugendamt Gießen

Infos und Erfahrungen mit dem Jugendamt Gießen

Das Jugendamt Gießen und alle wichtigen Informationen über das Jugendamt in Gießen

Aufgaben Jugendamt Gießen

Die Aufgaben des Jugendamtes Gießen sind im Sozialgesetzbuch (SGB) achtes Buch (VIII) -Kinder- und Jugendhilfe- geregelt. Jeder Landkreis und jede kreisfreie Stadt hat demnach ein Jugendamt als Abteilung der Kommunalverwaltung einzurichten.

Die Aufgaben des Jugendamtes Gießen sind unter anderem:


Mit diesem vielfältigen Aufgabenbereich gibt es für das Jugendamt natürlich ein Dilemma. Denn einerseits soll das Jugendamt Gießen die Eltern vertrauensvoll beraten. Für eine gute Beratung ist aber normalerweise eine Vertrauensbasis erforderlich.
Das Jugendamt ist gleichzeitig auch verpflichtet bei Familiengerichtlichen Verfahren mitzuwirken und dort Bericht zu erstatten und kann hinterher sogar die Vormundschaft übernehmen oder die Kinder in Obhut nehmen. Häufig ist es für das Jugendamt natürlich einfacher Kinder in Obhut zu nehmen als den Eltern Beratung und Unterstützung anzubieten. Es kann grundsätzlich auch nicht ausgeschlossen werden, das das Jugendamt seine Beratung missbraucht um Schaden anzurichten um dann hinterher die Kinder in Obhut zu nehmen und als Retter in der Not dazustehen.
Eine repräsentative Umfrage zur Lage im Familienrecht in Deutschland kommt deswegen warscheinlich auch nicht zufällig zu dem vernichtenden Urteil das 3 von 4 Betroffenen mit dem Jugendamt unzufrieden sind.

Das Dilemma des Jugendamtes Gießen

Wenn Jugendämter ihrer Beratungs- und Unterstützungspflicht nachkommen würden, dann wären Inobhutnahmen deutlich seltener. Mittlerweile ist es aber so das die Inobhutnahmen ein Level erreicht haben, das zumindest der Verdacht besteht das das Jugendamt entweder nicht gewillt oder eben nicht in der Lage ist, seiner primären Aufgabe dahingehend nachzukommen dem Kind sein Grundrecht aus Artikel 6 auf Erziehung durch die eigenen Eltern zu gewährleisten. Und wenn man sich anschaut was die Fremdunterbringen kosten, dann muss man sich ja auch mal fragen, wer davon profitiert. Das sind dann in der Regel die gleichen Organisationen die das Jugendamt im Jugendhilfeausschuss beraten.

Wer kontrolliert eigentlich das Jugendamt?

Da das Jugendamt Teil der Kommunalverwaltung ist, wird das Jugendamt durch die Verwaltung kontrolliert. Oberster Verantwortlicher ist dann der Chef der Verwaltung also der jeweilige Bürgermeister / Oberbürgermeister bzw. der entsprechende Landrat. Desweiteren werden die Angebote und Maßnahmen der Jugendhilfe im sogenannten Jugendhilfeausschuss (als Teil des Jugendamtes)besprochen. Hier werden auch entsprechende Gelder an die Beratungsorganisationen „verteilt“. Das perfide hierbei ist das in diesen Ausschüssen oftmals sehr viele Organisationen aus der Helferindustrie beratend tätig sind und die lokalen Politiker dahingehend beraten können, ihnen die entsprechenden lukrativen Aufträge zukommen zu lassen. Das Kind steht hier nach unserer Meinung nicht im Mittelpunkt. Es besteht hier zudem die Möglichkeit der Korruption, weil Politiker häufig mit entsprechenden Posten in der Helferindustrie entschädigt werden. Deswegen ist einer unserer Reformvorschlägen auch, das die Kommunalverwaltungen offen legen müssen, an wen das Geld aus der Jugendhilfe fliesst. Da es keine übergeordnete neutrale Kontrollinstanz der deutschen Jugendämter gibt, wollen wir im Sinne unseres journalistischen Auftrags über das Jugendamt Gießen berichten.

Jugendamt Gießen unter Beobachtung

Hierzu werden wir uns unter anderem mit kritischen Fragen an das Jugendamt Gießen wenden und werden auch (mögliche) Interessenkonflikte aufzeigen.
Wir werden selbstverständlich gerne auch über die positiven Dinge des Jugendamtes Gießen berichten, da wir sachlich bleiben wollen.
Aber zur Sachlichkeit gehört es eben auch das Fehler ebenfalls angesprochen werden und das Jugendamt Gießen selber schaut, wo es besser werden kann.
Wir laden das Jugendamt Gießen daher ein, sich konstruktiv mit der Kritik auseinanderzusetzen.

Desweiteren bieten wir mit unserer Plattform insbesondere betroffenen Eltern eine Möglichkeit, über ihre Erfahrungen mit dem Jugendamt Gießen zu berichten.
Mit dieser Vorgehensweise wollen wir die Transparenz über die Arbeit des Jugendamtes Gießen erhöhen und zudem erreichen das jetzt und zukünftig die Interessen des Kindes mehr in den Mittelpunkt der Arbeit des Jugendamtes gestellt werden.

4 thoughts on “Jugendamt Gießen

  1. Haack Juli 12, 2021 at 4:07 pm

    Hallo
    Nur ein Satz….
    Warum werden Frauen und Männer eingestellt die keine Kinder haben oder noch nie eine Ehe/Scheidung erlebt haben. Diese Leute sind ahnungslos von Büchern lernt man das nicht richtig.. Wenn man selbst praktisch nix damit zu tun hätte sollte man den Mund halten. Damals hatte ich so eine Person vor mir. Die war danach als ich ging fix und fertig und meldete sich bei mit nie mehr. Das J. AMT war seit dem aus mein Leben gestrichen. Denn von ihnen wurde ich mir nix sagen lassen.

  2. Kraemer Oktober 2, 2021 at 12:53 am

    Hallo,
    fordern fordern fordern aber nicht bereit das versprochene zu geben.
    Kämpfe seit 6 Monaten darum dass mein Sohn die zugesagte Familienhilfe bekommt.
    Von Widerspruch zu Widerspruch hangel Ich mich seit Monaten. Transparente Arbeitsweise nur schwer zu erkennen. Zeitungen berichten über Neustrukturierung des Amtes wegen vielen Beschwerden. Leider keine guten Erfahrungen gemacht

  3. Dr. Nando Belardi Dezember 7, 2023 at 5:55 pm

    Vorsicht beim Umgang mit dem Jugendamt von Gießen
    Bitte beachten Sie auch Pressemitteilungen im Internet
    Schon am 25.8.2020 gab es heftige Beschwerden (vgl. Wetterauer Zeitung, Internet).

    Neuerdings: „Jugendamt Team kündigt geschlossen.
    Das gesamte Stadtteil-Team West des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Jugendamtes hat kürzlich gekündigt“.
    Wie so oft wurde Überlastung und Personalmangel angegeben. Nach mehreren „Überlastungsanzeigen“ (30.3.2023 und 26.7.2023) kündigten mindestens 16 Personen.
    „Die Probleme des Jugendamtes sind nicht neu. Immer wieder werden Beschwerden laut, wonach sich Familien nicht gut behandelt fühlten“.
    („Gießener Allgemeine“, 25.8.2023; 5.12.2023).
    Die zuständige Dezernentin von den GRÜNEN sagte dazu:
    „Das ganze System kann so nicht weitergehen“ (25.8.2023).

    Das deutsche System der kommunalen Jugendämter hatte vor 100 Jahren seine Verdienste. Inzwischen ist es unter vergleichbaren Ländern hoffnungslos veraltet.
    Zwischen 1933-1945 und auch bei den Verschickungskindern“ bis 1990 hatten die Jugendämter versagt und milionenfach Kinder mitgeschädigt (Schmuhl: Kur oder Verschickung? Hamburg 2023).
    Vor den Europäischen Gerichtshöfen liegen mehrfach Klagen gegen die deutsche Jugendhilfe bzw. die Rechtsprechung darüber vor.
    Ich halte Jugendämter in kommunaler Trägerschaft ohne Fachaufsicht für eine Fehlkonstruktion.
    Bundesweit zeigen sich schreckliche Folgen, die auch mit politischer Verantwortungslosigkeit und Parteibuchwirtschaft zu tun haben.
    (Körner/Hörmann (Hg): Staatliche Kindeswohlgefährdung. Weinheim 2019).
    Statt kommunaler Jugendämter bedarf es einer demokratisch kontrollierten Mittelbehörde mit vielen Fachleuten; nicht nur mit schlecht ausgebildeten Sozialpädagogen, die nach ein paar Monaten wieder gehen.
    Zusätzlich ist eine unabhängige Fachaufsicht notwendig, die automatisch alle (geplanten) „In-Obhutnahmen“ noch einmal untersucht und auch Einblick in die Akten des Amtes hat.
    Vor der Wegnahme von Kindern ist wirklich zu prüfen, ob diese nicht mit zusätzlicher Familienhilfe in der Familie gehalten werden können.
    Mitarbeiterinnen von Jugendämtern, die nach Vorurteilen handeln, Eltern manipulieren, unter Druck setzen, Akten vernichten oder gar Falschaussagen vor Gericht tätigen, müssen hart bestraft werden.
    Einstellung des Verfahrens gegen eine Geldbuße genügt nicht.
    Weiterhin sollten betroffene Eltern ebenfalls automatisch Anwälte erhalten, die aus öffentlichen Mitteln finanziert werden.
    Das kostet zwar etwas mehr, aber es vermeidet, dass Pflege- und Heimkinder später überdurchschnittlich in psychiatrischen Kliniken und im Strafvollzug landen.
    Weiterhin muss es verbindliche Qualifikationsanforderungen für familienrechtliche Gutachter geben sowie Gutachtenüberprüfung (wie in der Psychotherapie) (vgl. Körner/Hörmann (Hg): Familienrechtliche Gutachten und Verfahren auf dem Prüfstand. Münster 2023).

    Weitere Informationen und Hintergründe:
    „Kind im Mittelpunkt“, Jugendamt: Bergisch Gladbach oder Königswinter oder Attendorn/Olpe oder Lügde oder Bonn usw.
    Siehe auch: Jugendämter.com; Väternotruf.de; jugendamt watch; kununu; Facebook; Dr. Wolfgang Hammer, Jugendamt, u.v.a.

    Dr. Nando Belardi
    Univ.-Professor für Sozialpädagogik (i. R.)
    Bergisch Gladbach

  4. Line Februar 22, 2024 at 10:00 pm

    Also das Jugendamt Amt gießen, hat wirklich ein sehr schlechten Ruf.
    Ein Jugendamt ist verpflichtet eine Familie zu unterstützen und zu helfen.
    Dieses Jugendamt kann so etwas nicht und versteht das Wort Hilfe nicht.
    Und haben Sie unseren Sohn weg genommen, direkt nach der Geburt. Obwohl uns das Jugendamt unseren Sohn zugesprochen hat und meinte uns muss man die Chance geben.
    Laut Jugendamt finden sie immer wieder , Äußerungen, warum und weshalb unser Sohn nicht bei uns wohnen sollte.
    Sie beziehen die jeweilige Vergangenheit rein, und mehr Punkte.. Sie belügen und spielen mit falschen Karten.
    Sie haben weder akzeptiert mit unserem Sohn in eine Mutter Kind Einrichtung zu gehen, noch andere Hilfen uns zu geben, die wir nach fragen.
    Wir haben fast alle Punkte erfüllt, die einer seits vom Gericht und vom Amt aufgelegt wurden. Dies werden aber nicht berücksichtigt. Das Jugendamt will unseren Sohn in einer Pflegefamilie lassen, ohne Chancen. Sie erpressen einen mit Sorgerechts Entzug, genau wie das Gericht. Es gibt noch sehr viele Punkte die man aufzählen kann. Und nicht nur ich habe die Meinung. Viele andere Berater, Betreuer, Hebammen, und weitere, sehen genau diese Dinge was das jugendamt macht. Nur niemand anderes.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website